© B. Frings

Termine und Berichte aus den Gemeinden

... im Bereich Kirchspiel Calle

Alle Gemeinden im Kirchspiel Calle

Große Schützen- und Familienwallfahrt am 14. August zum Halloh

Getreu ihrem Leitsatz „Glaube-Sitte-Heimat“ begeht die Schützenbruderschaft St. Severinus Calle alle drei Jahre, immer am Sonntag nach Mariä Himmelfahrt, am 14. August, gemeinsam mit ihren Nachbarvereinen die große Schützen- und Familienwallfahrt auf dem Halloh.
Das im Jahr 1686 erbaute Kleinod war stets das Ziel vieler notleidender Pilger und eine Station des historischen Totenweges von Soest nach Wormbach. Heute ist das Halloh wegen des schönen Rundumblicks ein beliebter Ausflugsort. Sternförmig führen von allen Seiten Kreuzwege zu der Anhöhe, und die liebevoll gepflegte Anlage lädt ein zu verweilen.

Zur diesjährigen Wallfahrt ist über das alte Kirchspiel Calle hinaus der komplette Stadtverband der Schützen eingeladen. Natürlich sind auch alle weiteren Gläubigen des Pastoralverbundes herzlich willkommen.

Pater Reinald beginnt mit der Andacht an der Hallohkapelle um 15 Uhr. Entsprechend der jeweiligen Kreuzweglänge trifft man sich am Caller Dom um 14 Uhr, in Wallen am Wenkshof um 14.15 Uhr, am- Berger Jüppkenpark um 13.45 Uhr und am Wennemer Dorfplatz um 13.30 Uhr.
Das dicke Gotteslob darf zu Hause bleiben; die Schützen verteilen Textzettel. Nach der Andacht wird zum gemütlichen
Teil übergegangen. Mit musikalischer Begleitung wird bei Speis und Trank in bewährter Manier für gute Unterhaltung gesorgt.
Sollte den Schützen der Sauerländer Nieselregen als treuer Begleiter erhalten bleiben, findet die Andacht um 15 Uhr in der Waller Mehrzweckhalle im Hallohweg statt.
Die Schützenbrüder werden gebeten, uniformiert und in schwarzer Hose teilzunehmen. Die Bruderschaft freut sich über eine rege Beteiligung.

 

4. Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt
Die eigentlich für letztes Jahr geplante 4. Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt in Osnabrück wurde auf den 24. September verschoben. Sie findet unter dem Motto “ich glaub an dich!“ statt und es werden bis zu 3.000 Messdiener aus den sieben Nordwestdeutschen Bistümern erwartet. Freuen dürfen sich die Ministrantinnen und Ministranten auf rund 70 Programmpunkte zum Austoben und Mitmachen – auf dem Domplatz und in den katholischen Schulen gibt es u.a. Escape Rooms, ein Weihrauch-Tasting und eine XXL-Sprayaktion. Das Erzbistum Paderborn organisiert eine gemeinsame Hin- und Rückfahrt. Weitere Infos und Anmeldung bei den Messdienerleitern vor Ort in den einzelnen Gemeinden. Anmeldeschluss abgelaufen!

 


Berge

kfd Berge-Visbeck

Die kfd Berge-Visbeck lädt am 18. September, 15 Uhr, zur Jahreshauptversammlung in die Schützenhalle Berge ein. Es stehen in diesem Jahr wichtige Entscheidungen an! Die Mundharmonika-Gruppe aus Meschede wird uns musikalisch unterhalten, außerdem werden Theater-Videoausschnitte aus den vergangenen Jahren gezeigt. Das Kaffeetrinken ist kostenlos, es wird ein Kuchenbuffet mit selbstgebackenen Torten angeboten. Bitte ein Kaffeegedeck mit Dessertteller mitbringen. Anmeldungen vom 5. – 9.9. bei Birgit Hesse (Tel. 02934 360), Stefanie Rempe (Tel. 02934 779188) und Hiltrud Kayser (Tel. 02903 8393). (Teilnahme unter Einhaltung der am Veranstaltungstag gültigen Corona-Regeln)

 


Calle

KÖB Calle

Am Samstag, 17. September, veranstaltet die Kath. Bücherei ihren Kinderbasar in der Schützenhalle in Calle. Von 9.30 – 12.30 Uhr wird ein großes Angebot gut erhaltener Kinderbekleidung und Spielzeug angeboten. In der Cafeteria können sich die Besucher mit Kaffee und Kuchen stärken. Außerdem kann der Kuchen auch gerne mit nach Hause genommen werden. Es sind alle herzlich willkommen.
Die Kath. Bücherei Calle ist am Sonntag, 18. September, wegen des Kinderbasars geschlossen.

 

Die Caritas-Konferenz Calle lädt alle Seniorinnen und Senioren für Dienstag, 6. September, 15 Uhr, zu einem gemütlichen Kaffeetrinken ins St. Severinus-Haus in Calle ein.

 

Küsterdienst in der Pfarrkirche: Helmut Müller (Tel. 0160 99850213, E-mail: helmut.mueller1957@web.de)

 


 

Freienohl

Der Pfarrgemeinderat lädt ein zum Gebet für den Frieden Dienstags um 19 Uhr.

 

kfd Freienohl-Olpe
Auf in die Zukunft – auf mit der Zukunftswerkstatt
Interessierte Frauen aller Altersgruppen sind bei der kfd-Zukunftswerkstatt am Samstag, 17. September ab 15 Uhr ganz herzlich ins Pfarrheim Freienohl eingeladen.
Unter der Berücksichtigung der gesellschaftlichen Entwicklung und immer geringeren Zeitressourcen wollen die Vertreterinnen der kfd Freienohl-Olpe ihre Gemeinschaft inhaltlich und strukturell neu aufstellen. Dazu sind 2 Beraterinnen des kfd-Diözesanverbandes eingeladen. Gemeinsam und Miteinander soll überlegt werden: Welche Angebote für Frauen sind uns hier ín Freienohl und Olpe wichtig? Wie können Frauen sich gegenseitig unterstützen und das Umfeld sozial mitgestalten? Welche Angebote sind gefragt? Strukturelle Veränderungsprozesse wiederum sollen es jeder Frau ermöglichen, ihre Talente genau da einzubringen, wo es zeitlich passt und wo ihr Einsatz Freude bereitet. Die Veranstaltung findet unter den aktuellen Corona-Bestimmungen statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bei Ulla Weber, Tanja Eickmann oder Kirsten Hardekopf sowie kfd-freienohl@t-online.de
Die kfd ist einer der größten Frauenverbände in Deutschland und hat mit 450.000 Mitgliedern eine starke Stimme, die in der Kirche und Politik gehört wird. Die kfd setzt sich seit Jahren intensiv für die Interessen von Frauen ein. Dazu gehören unter anderem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Bekämpfung von Altersarmut. Die Auszahlung der Mütterrente zählt zu den wichtigsten Ergebnissen. Wir freuen uns auf Dich!

 

 


Grevenstein

Die Caritaskonferenz mit Besucherinnen trifft sich am Montag, 22. August, 19.30 Uhr, im Michael-Stappert-Haus.

 

Der Seniorenstammtisch trifft sich am Dienstag, 16. August, 15 Uhr, im Michael-Stappert-Haus. Herzlich willkommen sind alle älteren Gemeindemitglieder, besonders aber alle alleinstehenden Männer und Frauen aus Grevenstein. Informationen hierzu gibt es bei Adelheid Höhmann (Tel. 392).Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich und im Rahmen der geltenden Corona-Schutzverordnung.

 

kfd Grevenstein

  • Jeden 2. Dienstag im Monat trifft sich die Creativ-Gruppe um 19 Uhr im Michael-Stappert-Haus.

 


 

Wennemen

kfd Wennemen: Einladung für alle Interessierten zum Kirchencafe ins Pfarrheim nach den Gottesdiensten am 21. August, 18. September, 16. Oktober, 20. November und am 18. Dezember.

... im Bereich Meschede

Alle Gemeinden im Bereich Meschede

Große Schützen- und Familienwallfahrt am 14. August zum Halloh

Zur diesjährigen Wallfahrt ist über das alte Kirchspiel Calle hinaus der komplette Stadtverband der Schützen eingeladen.
Natürlich sind auch alle weiteren Gläubigen des Pastoralverbundes herzlich willkommen. Bericht s.o.

 


Eversberg

Übersicht der Gottesdienstorte im Sommer 2022 zum Download oder Ausdrucken: Gottesdienstorte 2022

 

Gimmental-Waldfest
Traditionell am zweiten Sonntag im August (14.8.) beginnt der Gimmentalfest- Sonntag um 11 Uhr mit der Messfeier, die
als Waldgottesdienst im Gimmental gefeiert wird. Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen der Musikkapelle
Eversberg. Ältere und gehbehinderte Gottesdienstbesucher können bis zum Festplatz gefahren und wieder abgeholt werden.
Sollte die Witterung nicht mitspielen, fällt der Gottesdienst aus. Dann wird um 10 Uhr geläutet. Zu diesem Waldgottesdienst sind auch Besucher aus den anderen Gemeinden des Pastoralen Raumes herzlich eingeladen.

 

Rochusprozession
Am Sonntag, 21. August soll das Gelöbnis der Eversberger Vorfahren wieder erfüllt werden. Sie hatten dem hl. Rochus den Bau einer Kapelle und eine jährliche Prozession dorthin gelobt, falls Eversberg vor weiteren Pestopfern verschont bliebe. Wie im letzten Jahr findet die Messfeier um 9.30 Uhr vor der Rochuskapelle mitten im Ort statt, musikalisch gestaltet von
der Musikkapelle Eversberg. Sollte die Witterung nicht mitspielen, fällt der Gottesdienst aus. Dann wird um 8.30 Uhr geläutet. Auch in diesem wiederum durch Corona gezeichneten Jahr soll dieser Tag zu Ehren des hl. Rochus, der als Patron gegen Krankheit, Pest und Seuchen verehrt wird, besonders begangen werden.

 

Mit grosser Freude feiern wir am 3. und 4. September 2022 das 775-jährige Jubiläum unserer Pfarrgemeinde und ziehen gleichzeitig wieder in unsere renovierte Pfarrkirche ein. Zu diesem Fest laden wir alle Eversbergerinnen und Eversberger sowie Gäste aus nah und fern herzlich ein!
Einen erhofften Erlös werden wir den drei Vereinen übergeben, die sich momentan für Eversberger Projekte einsetzen.
Ausführliche Informationen zum Jubiläumsfest und zur renovierten Pfarrkirche entnehmen Sie bitte den Johannes-Infos.

 

Unsere St.-Johannes-Pfarrkirche steht unserer Gemeinde ab September wieder zur Verfügung. Neben allen Gottesdiensten können dort auch wieder Totengebete, Seelenämter, Trauergottesdienste, Taufen und Hochzeiten begangen bzw. gefeiert werden. Auskunft erteilen das Pfarrbüro Eversberg, das Pfarramt Meschede und die Mitglieder von PGR und KV.

 

Pfarrgemeinderats- und Kirchenvorstandssitzung am Montag, 22. August, um 20 Uhr, in Markes Haus. Das bevorstehende Jubiläumsfest und die Wiedereröffnung der Kirche werden final vorbereitet. Die Sitzung ist öffentlich, Interessenten sind herzlich eingeladen.

 

Eversberger Seniorentag

Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft und die Musikkapelle Eversberg laden nach der Corona-Pause in diesem Jahr wieder alle Seniorinnen und Senioren (ab ca. 60 Jahren) zum traditionellen Seniorentag herzlich ein, am Freitag, 23. September. Bitte diesen Termin schon einmal vormerken, nähere Infos erfolgen rechtzeitig. Anmeldungen bitte ab sofort bei Michael Klein (Tel. 0160 3189376) oder Tristan Kotthoff (Tel. 0160 1863088)

 

Wir suchen …
… eine MitarbeiterInnen, die/der sich um den Winterdienst auf unserem Kirchplatz kümmert. Die Stelle wird entsprechend vergütet. Bei Interesse bitte melden bei: Wilfried Bastert (Tel. 4013) oder Thomas Wagner (Tel. 7490) oder den weiteren KV- bzw. PGR-Mitgliedern.

 

Das Pfarrbüro im Rathaus Eversberg ist ab sofort wieder zu den bekannten Zeiten geöffnet und zwar dienstags von 9 – 11 Uhr und donnerstags von 16 – 18 Uhr. Zu diesen Zeiten ist das Büro auch telefonisch erreichbar unter Tel. 51146. Die Emailanschrift lautet st.johannes-eversberg@t-online.de. Der Briefkasten des Pfarrbüros kann auch genutzt werden, er befindet sich am Kellereingang an der Rückseite des Rathauses.

 

Küsterdienst in der Pfarrkirche Eversberg: Bernfried Niemeier (Tel. 51525)

Kontakt: PGR St.-Johannes-Ev. Eversberg (Mail: st.johannes-eversberg@t-online.de )

 


Meschede

 

Meditatives Konzert

Zur Ruhe kommen, den Alltag, das Weltgeschehen ausblenden, Nachdenken über Gott und die Welt, der Musik lauschen und sich entspannt zurücklehnen – hierzu lädt die Mescheder Kirchenband Halina für Sonntag, 11. September um 18 Uhr zu einem Meditativen Konzert in die Kirche Mariä Himmelfahrt ein. Eine Stunde Töne, Gedanken und Impulse für Alltag und Leben – eine Stunde bei interessanten Texten, Instrumentalmusik und modernen geistlichen Liedern genießen. Der Eintritt ist frei, die Band freut sich über eine kleine Spende.

Mariä Himmelfahrt

Am jeweils 1. Sonntag im Monat findet ein Familiengottesdienst statt.  Nach dem Gottesdienst sind alle (Kommunion)- Kinder noch zu einer kleinen Aktion (ca. 30-45 Minuten) in die OT eingeladen.

 

kfd Mariä Himmelfahrt

14 Frauen sind jetzt mit Veronika Scheele von der kfd Mariä Himmelfahrt über den Jakobsweg gepilgert. Start war am Grab des ehemaligen Gemeindepfarrers Felix Hoppe in Gevelinghausen. Anschließend ging es „im Zeichen der Muschel“ weiter Richtung Heringhausen. Die Teilnehmerinnen erlebten eine spirituelle Wanderung auf verschlungenen Pfaden und breiten Wegen, mit wunderbaren Ausblicken und beeindruckender Natur. In Heringhausen war das Ziel die Kirche St. Nikolaus, wo sich die Frauen auch einen Pilgerstempel holen konnten. Im nächsten Jahr ist ein weiteres Stück des Jakobswegs geplant. Dann geht es von Heringhausen Richtung  Remblinghausen. U. Tolksdorf

 

Zu einem besonderen Krautbundbinden sind alle – auch Gäste sind ausdrücklich willkommen –  am Freitag, 12. August um 15 Uhr in den Heilkräutergarten von Susanne Bexten am Ruhrtalradweg in Freienohl eingeladen.  Das Krautbundbinden ist ein alter Brauch, ein Ausdruck des Dankes für das, was die Natur jährlich – auch an Heilpflanzen – hervorbringt. Der Brauch wirbt für die Bewahrung der Schöpfung und der Trockenstrauß behält bis in den Herbst seinen Reiz. Im Heilkräutergarten berichtet die Kräuterfachfrau Susanne Bexten über die Entstehungsgeschichte ihres Gartens und zeigt dessen Vielfalt. Gegen eine Spende kann man dort auch Heilkräuter aus dem Privatgarten von Susanne Bexten erhalten. Die Anfahrt ist sowohl mit dem Rad als auch in Fahrgemeinschaften möglich. Informationen zum Treffpunkt gibt es bei der Anmeldung (bis Mittwoch, 10. August) bei Ute Tolksdorf (Tel. 9081411).

 

Unter dem Thema „Meschede für Mescheder, Geschichte und Sehenswürdigkeiten“ lädt die kfd  Donnerstag, 1. September, ein zu einem besonderen Bummel mit dem Stadtführer Thomas Kramer. Dabei geht es auch um Powerfrauen der Mescheder Geschichte und die Frage: Gäbe es die Stadt ohne Emhildis? Startpunkt ist an der Antoniuskapelle an der Lagerstraße um 14.30 Uhr. Die Kosten betragen 3 Euro für Mitglieder und 6 Euro für Nicht-Mitglieder. Anmeldungen bis zum 23. August bei Petra Schemme (Tel. 82511).

 

Die Mitarbeiterinnen der kfd Mariä Himmelfahrt sind am Dienstag, 6. September,  wieder von 15 bis 17 Uhr ins Café Pan eingeladen, zum Austausch und um sich mit Karten und Geschenken für Jubiläen und Geburtstage zu versorgen. Kontakt:  Petra Schemme (Tel. 82511)

Zu einem Erntedankgottesdienst lädt die kfd Mariä Himmelfahrt für Dienstag, 27. September, 18.30 Uhr ins Gemeinsamen Kirchenzentrum ein. Der Gottesdienst wird vorbereitet von Katharina Schulte.

 

St. Walburga

kfd St. Walburga

Mittwoch, 31. August Besuch der Ausstellung „Du Hexe – Opfer und ihre Häscher““ im Sauerlandmuseum Arnsberg

Hexenverfolgung ist kein dunkles Kapitel aus dem Mittelalter, noch heute werden Menschen als „Hexen“ verfolgt und ermordet. In der großen Sonderausstellung werden die Ursachen und Hintergründe für Hexenverfolgungen dargestellt. Konkrete Schicksale führen dem Besucher das Ausmaß des Schreckens vor Augen. Gleichzeitig wird der Blick in die Gegenwart gerichtet und der Vergleich mit der historischen Hexenverfolgung in unserer Region gezogen.

Wir besuchen die Ausstellung mit einer Führung unter dem Titel „Frauenwelten: Hexenverfolgung aus weiblicher Sicht“ (Dauer: ca. 1 Std). Anschließend lassen wir den Ausstellungsbesuch im Museumscafe bei Kaffee und Kuchen ausklingen (im Kostenbeitrag enthalten)
Kosten bei eigener Anreise: 20 € (Treffpunkt am Museumseingang um 14.30 Uhr). Kosten bei gemeinsamer Anreise mit dem Zug: 25 € (Treffpunkt am Bahnhof Meschede, Gleis 2 13.30 Uhr, Rückkehr 18.15 Uhr)
Bitte beachtet, dass bei der Anreise mit dem Zug ein Fußweg von ca. 20 min. vom Bahnhof zum Museum inkl. Treppenaufgang erfolgt. Es ist beim Zugang zum Museum kein Aufzug vorhanden!
Verbindliche Anmeldung so schnell wie möglich, spätestens bis 26. August! (Gisela Fildhaut Tel. 50287 oder Brigitte Frings Tel. 58636 oder im Pfarrbüro)

 


Remblinghausen

Patronatsfest in St. Jakobus Remblinghausen

Am Sonntag, 31. Juli hat die Pfarrgemeinde St. Jakobus in Remblinghausen ihr Patronatsfest gefeiert. In der Wort-Gottes-Feier wurde über den Schutzpatron berichtet, und wie uns der Hl. Jakobus in unserem Alltag und in unserer näheren Umgebung immer wieder begegnet. Im Anschluss hat der Pfarrgemeinderat zum Umtrunk und heißen Bratwürstchen auf den Kirchplatz eingeladen. Die Messbesucher nahmen die Einladung gern an und genossen den Nachmittag auf dem Kirchplatz.

 

Einladungen der kfd Remblinghausen:

Am Mittwoch, 17. August findet um 18.30 Uhr die Kräutersegnung anlässlich des Festes Mariä Himmelfahrt in der Abendmesse statt. Die selbstgebundenen Krautbunde und Sträuße können vor Beginn des Gottesdienstes zur Segnung vor den Altar gelegt werden.

Am Freitag, 19. August findet eine E-Bike Tour durch die „ Caller Schweiz“ statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Jakobushaus. Anmeldungen sind bis zum 13.8. bei Christel Stratmann möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die nächste Mitarbeiterversammlung findet am 29. August um 18 Uhr im Jakobushaus statt.

Am Sonntag, 4. September findet von 14 – 17 Uhr ein „Trödel-Cafe“im Jakobushaus in Remblinghausen statt. Unter dem Motto“ Jedes Stück sucht ein neues Zuhause“, werden verschiedenste Dinge zum Verkauf angeboten. Trödel, Antikes, Kreatives, Selbstgemachtes, Bücher, CD`s und einiges mehr kann hier erworben werden. Verkauf von Privat an Privat.
Während des Stöberns bietet die Cafeteria ein Angebot von verschiedenen Torten, Kuchen und Waffeln an. Wer sich als Verkäufer einen Tisch reservieren möchte, meldet sich bis zum 31. August bei Christel Stratmann (Tel. 0291 9083700). Die Anzahl ist begrenzt.

Gemeinsame Wanderung auf der „Niedersfelder Hochheide“ mit anschließender Einkehr. Treffpunkt ist am Mittwoch, 21. September um 14 Uhr am Jakobushaus. Mit Fahrgemeinschaften fahren wir zum „Goldenen Pfad“ (Wanderstrecke ca.5,5 km). Anmeldung und Info bei Katrin Schulte (Tel. 0291 56493)

Pflanzentauschbörse: Am Samstag, 24. September findet von 10 – 12 Uhr wieder die beliebte Tauschbörse auf dem Schulhof statt.

 


Wehrstapel-Heinrichsthal

Am Samstag, 24. September nach der Abendmesse  lädt der PGR Heinrichsthal- Wehrstapel alle Aktiven rund um die Pfarrgemeinde zu einem Dankfest ein.  Stattfinden wird das Fest vor oder im Pfarrzentrum, je nach Wetterlage. Für eine bessere Planung bitten wir um vorherige Anmeldung bei: Monika Dolle (Tel. 0151 40804429)  oder Vera Siepe (Tel. 0151 40004833)

 

Nach 2 Jahren Corona bedingter Pause lädt die Caritaskonferenz am 8. September ab 9 Uhr zu einem gemütlichen Frühstück in Laudis Stuben ein . Kostenpunkt für alle 10,- Euro . Wir freuen uns über jeden der kommt. Anmeldeschluss ist am 31. August bei Angelika Mette (Tel. 0291  58312).

 

Am Samstag, 24. September um 9 Uhr findet unser beliebtes Kfd-Frauenfrühstück findet wieder statt! Dieses Mal lassen wir uns bei Gasthof Scheer in Eversberg verwöhnen. Die Platzzahl ist begrenzt ! Preis 13,50€ p.P.
Nähere Infos und Anmeldung bei: Manuel Klimmer (Tel. 0151 57513076) und Miriam Kehl (Tel. 0160 3511767 oder. 0291 9083069).

 

KjG Wehrstapel-Heinrichsthal

Unter dem Motto Superhelden verbrachte die KjG Wehrstapel-Heinrichsthal vom 17. -31. Juli zwei erlebnisreiche Wochen in Lehringen. Auf dem Programm standen verschiedene Workshops zum Thema Technik, Kreativität, Musik und Sport. Weitere Highlights waren der aufregende Überfall, die Abenteuernachtaktion, das Freilicht-Kino auf Luftmatratzen, das leckere Langschläferfrühstück, zwei Besuche im Freibad und der Besuch im Heidepark. Alle TeilnehmerInnen feierten in Lehringen mit Werner Thamm eine Wortgottesfeier, die ebenfalls unter dem Motto Superhelden stand. Auf diesem Wege ein großes Dankeschön an diejenigen, die an der Vorbereitung und Umsetzung des Zeltlagers beteiligt waren!

 

Der Pfarrgemeinderat Wehrstapel-Heinrichsthal hat Informationen für den Trauerfall zusammengestellt. Darin finden sich Informationen und Kontakte, die für ein kirchliches Begräbnis in der Gemeinde wichtig und hilfreich sein können. Sie finden es hier zum Ausdrucken: Informationen für den Trauerfall_Wehrstapel_2022_V_final (2)

... im Bereich Ruhr-Valmetal

Andreasberg

Caritas St. Barbara Andreasberg.

Nach einer langen Corona Pause startete die Caritas Konferenz am 31. Juli  mit einem 65 Plus Frühschoppen im Pfarrheim Andreasberg. Essen mit Liebe, trinken mit Genuss und Lachen mit Freunden. Das Team und Beate Gerbracht als Vorsitzende freute sich, das sie zum ersten Mal so viele Gäste begrüßen konnte. Es war ein sehr schönes Treffen, bei dem sich alle angeregt unterhalten haben. Gesprächsstoff gab es ja reichlich, weil man sich solange nicht getroffen hat. Für das Leibliche Wohl hat das Team gekocht mit Sauerländer Potthucke und Salaten sowie Szegediner Gulasch mit Hausgemachten Spätzle, gekühlte Getränke und Pfirsich Bowle rundeten das Treffen  ab. Herzlichen Dank für Euer Kommen.

 


Heringhausen

 


Nuttlar

Gebet um Frieden
Am Donnerstag, 18. August findet um 15 Uhr in der Kapelle in Grimlinghausen eine Muttergottes-Andacht um Frieden statt. Die Andacht wird gestaltet von Frau Herzberg und Frau Isenberg. Nach der Andacht laden die Initiatorinnen herzlich zu Kaffee und Kuchen vor der Kapelle oder bei schlechtem Wetter in der Kapelle ein. Es wird gebeten, eine Tasse mitzubringen.

 


Ostwig

Die kfd Ostwig lädt ein:

  • 13. August: Kräuterweihe in der Vorabendmesse
  • Am 27. August findet die schon zweimal ausgefallene Tagesfahrt nach Köln mit der Möglichkeit der Dom- oder Dachführung endlich statt. Die Kosten für die Fahrt betragen 55€ für Mitglieder der kfd und die Anmeldung sollte in der Woche vom 20. – 24. Juli jeweils von 12 – 18 Uhr erfolgen bei M. Liese (Tel: 02904 70040). Nähere Infos dazu gibt es für die Mitglieder wieder in gewohnter Form durch die Bezirksfrauen.

 


Ramsbeck

Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag am Donnerstag,  18. August, 15 Uhr im Pfarrheim.

 


 

Velmede

Caritaskonferenz

Die Caritas Konferenz Velmede bietet für Senioren und Seniorinnen mit Busreisen Hegener am Dienstag, 23. August eine Fahrt durch das Hönnetal und einer anschließenden zweistündigen Schifffahrt mit Kaffeetrinken auf dem Sorpesee an. Treffpunkt ist um 12.45 Uhr an der Bushaltestelle Kanalstraße. Die Kosten für Bus-, Schifffahrt und ein Kaffeegedeck betragen 35 Euro. Anmeldungen bis zum 16.8. nehmen Marianne Klauke (Tel. 02904 4625) oder Renate Firlus (Tel.  02904 4773) entgegen.

 

Die Caritaskonferenz Velmede lädt alle Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Grillnachmittag am Dienstag, 20.9. ab 15 Uhr in das Pfarrheim ein. Die Caritas freut sich über eine rege Beteiligung.

 

Infowand des Kirchengemeinderates (KGR)

Die Mitglieder des KGR Velmede Bestwig haben in der Pfarrkirche Velmede und der Christkönigkirche in Bestwig eine Pinnwand mit aktuellen Informationen gestaltet. Ebenso befindet sich dort ein Briefkasten, durch den die Gemeindemitglieder Ideen, Wünsche und Anregungen an den KGR mitteilen können. Zettel und Stifte stehen ebenfalls bereit. Vor jeder Sitzung werden die Briefkästen geleert und die Anregungen mit auf die Tagesordnung genommen. Der KGR fordert alle auf, sich an der Aktion zu beteiligen und freut sich über viele Ideen. Die Briefkästen befinden sich in Bestwig direkt beim Haupteingang und in Velmede am Turmeingang. Schauen Sie einfach mal vorbei.

 

 

 

kfd Velmede

Ein herzliches Dankeschön an alle Kuchenbäckerinnen die uns bei der Cafeteria der 950-Jahr-Feier durch ihre Kuchenspenden oder durch andere Hilfe unterstützt haben!

 

Für den kfd-Frauenpilgerweg ‚Klara von Assisi Weg‘, den wir am 10. September mit Begleitung der kfd Elspe gehen wollen, sind noch ein paar Plätze frei! Der Pilgerweg ist ca. 8 km lang, danach ist eine Einkehr geplant! Anmeldungen ab dem 11.7. unter Tel. 1353

 

Herzliche Einladung zur Abendwanderung am 11. August, Treffpunkt 18 Uhr am Pfarrheim!