© B. Frings

Termine und Berichte aus den Gemeinden

... im Bereich Kirchspiel Calle

ALLE GEMEINDEN

Am Donnerstag, 1. Dezember  findet um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Wennemen das nächste Messdienerleiter-Treffen des Kirchspiels Calle statt.

 


BERGE

Am Mittwoch, 7. Dezember, ist um 15 Uhr im Feuerwehrhaus ein Seniorennachmittag mit Kaffeetrinken.

 

Info für die kfd-Mitglieder: Die Zeitung „Junia“ der kfd wird ab November 2022 nicht mehr verteilt. Sie liegt in der Kirche zum Mitnehmen aus.

 


 

CALLE

Advent

Eine herzliche Einladung  zu unseren Adventsimpulsen an folgenden Terminen:

  • 2. Advent (4.12.) um 18.15 Uhr an der Grotte vor der Pfarrkirche.
  • 3. Advent (11.12.) um 18.15 Uhr in der Kapelle in Wallen.
  • 4. Advent (18.12.) um 18.15 Uhr an der Grotte vor der Pfarrkirche.

Wenn Kinder, besonders die Kommunionkinder wieder etwas vorlesen möchten, können sie sich gerne frühzeitig beim Pfarrgemeinderat melden (Kontakt: Jutta Jung).

 

Außerdem starten wir in diesem Jahr die „Herbergssuche“, ein alter und schöner Brauch, den wir in unseren Orten aufleben lassen möchten: Während des Adventsimpulses am 1. Advent werden „Maria, Josef und ihr Esel“ an eine Familie übergeben, die diese mit nach Hause nehmen, um ihnen eine „Herberge“ zu geben. In dieser Zeit sollte sich die Familie Zeit nehmen, um gemeinsam zu singen, zu beten, zu lesen oder zu basteln. Nach ca. 1-2 Tagen werden diese „Herbergssuchenden“ an eine andere Familie weitergegeben, so dass sie durch unsere Dörfer gereicht werden und möglichst viele Familien die Bereitschaft zeigen können, der werdenden Familie einen Platz zu geben. Mit dieser Tradition möchten wir ein wenig dazu beitragen, in der sonst so hektischen Zeit etwas Ruhe und Besinnung zu finden, die Adventszeit intensiver zu erleben und sich auf die Ankunft des Herrn vorzubereiten.

 

Vorbereitung der Sternsingeraktion…

 

Die Caritas-Konferenz Calle lädt alle Senioren und Seniorinnen für Dienstag, 6. Dezember, zu einer Adventsfeier in den Landgasthof Grewen Mühle ein. Ab 15 Uhr stehen Kaffee und Kuchen bereit um in einer besinnlichen Zeit bei Kerzenschein in den Advent zu starten. Der Kostenbeitrag beträgt 7 €. Um Anmeldung wird gebeten bis Donnerstag, 1. Dezember, bei Erika Schulte (Tel. 0291 4571) Mia Böhner (Tel. 0291 82268) oder Christa Brüggemann (Tel. 02903 41330)

 

Der gemütlich Jahresausklang der Bücherei ist am Sonntag, 18. Dezember, wieder mit BINGO, Getränken, Plätzchen und Waffeln. Danach ist die Bücherei wieder ab dem 8. Januar von 10 – 11.30 Uhr geöffnet.

 

Für den Aufbau der Weihnachtsbäume und der Krippe in der Pfarrkirche werden folgende Termine festgelegt:
Samstag, 17.12., 9 Uhr: Treffen auf Hof Seemer (Schlagen und Transport der Weihnachtsbäume); Montag, 19.12., 18 Uhr: Aufbau der Bäume und der Krippe. Jeder Helfer und jede Helferin ist herzlich willkommen.

 

Küsterdienst in der Pfarrkirche: Helmut Müller (Tel. 0160 99850213, E-mail: helmut.mueller1957@web.de)

 


FREIENOHL

Advent

Der Pfarrgemeinderat Freienohl hat in diesem Jahr einen „lebendigen Adventskalender“ in der Gemeinde organisiert. An allen Tagen im Advent finden um 18 Uhr Treffen an adventlich gestalteten Orten statt. Dort wird gemeinsam gesungen, gelesen und gebetet…

Auch in diesem Jahr wird in der Plastenbergkapelle an den Adventssonntagen in der Dämmerung wieder Saxophon gespielt. Zuhörer sind willkommen.

 

Krankenkommunion

Die Kirchengemeinde St. Nikolaus lädt auf diese Weise sehr herzlich ältere und kranke Gemeindemitglieder zum regelmäßigen Empfang der Krankenkommunion ein. Durch die Coronapandemie sind viele zu Recht vorsichtig mit dem Kirchenbesuch, deshalb bieten wir Ihnen an am 1. Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag), oder am Sonntag nach dem Hochamt, oder auch nach freier Terminvereinbarung an der Krankenkommunion teilzunehmen. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro oder bei einem Mitglied des Pfarrgemeinderates an.
Das Team für die Krankenkommunion Pfr. Hammerschmidt, Wolfgang Koßmann, Gerlinde Schmidt und Kunigunde Schminke

 

kfd Freienohl-Olpe

Die kfd Freienohl-Olpe lädt ganz herzlich zum Adventsfrühstück am Samstag, 10. Dezember ab 9 Uhr ins Pfarrheim Freienohl ein. Es gibt ein köstliches Frühstück und beginnt mit einem adventlichem Impuls. Die Kosten für das Frühstück werden auf die Teilnehmer umgelegt. Anmeldungen bitte unter kfd-freienohl@t-online.de oder Tel. 1688.


GREVENSTEIN

kfd

  • Adventsfeier: Sonntag, 4. Dezember, 15 Uhr, mit Anmeldung. Nähere Infos siehe Aushang.
  • Kathrin Heinrichs: Samstag, 21. Januar 2023, 19 Uhr, im Speisesaal der Schützenhalle Grevenstein. Eintritt: 12 €! (Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk?!) Nähere Infos bzgl. Vorverkauf der Eintrittskarten siehe Aushang.
  • Jeden 2. Dienstag im Monat trifft sich die Creativ-Gruppe um 19 Uhr im Michael-Stappert-Haus.

 

Der Seniorenstammtisch trifft sich am Dienstag, 6. Dezember, 15 Uhr, im Michael-Stappert-Haus zur Nikolaus- und Adventsfeier. Zu diesem Kaffee sind alle Caritas-Helferinnen eingeladen. Aber bitte nur mit Anmeldung bis den Freitag vorher! Kontakt: Adelheid Höhmann (Tel. 392). Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich und im Rahmen der geltenden Corona-Schutzverordnung.

 

 


 

WENNEMEN

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Messdiener in Wennemen findet am 9. Dezember um 19 Uhr im Pfarrheim in Wennemen statt. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Es wäre schön, wenn möglichst viele Messdiener*innen und ihre Eltern teilnehmen.

 

Advent

  • Kinder die gerne am diesjährigen Krippenspiel an Heilig Abend in der St. Nikolaus Kirche in Wennemen aktiv teilnehmen möchten, können sich bei Frau Mechthild Lux (Tel. 02903 6662) melden. Die Wortgottesfeier mit Krippenspiel wird am 24. Dezember um 15 Uhr stattfinden und ca. ½ Stunde dauern.
  • Der Frauenchor aus Wennemen begleitet musikalisch am 2. Adventssonntag den Gottesdienst um 9.30 Uhr.
  • Der Gottesdienst zum diesjährige Patronatsfest der Pfarrei St. Nikolaus und der St. Nikolaus Schützenbruderschaft findet am 3. Adventssonntag, 11. Dezember um 9.30 Uhr in der Schützenhalle statt. Während des Gottesdienstes werden langjährige Messdiener geehrt und es findet eine Kollekte für die Messdienerarbeit vor Ort statt. Im Anschluss lädt der Schützenverein zu einem gemütlichen Beisammensein in der Halle ein.
  • Wie in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit die Kirche besonders beleuchtet sein, jedoch aus Gründen der Energieeinsparung nicht täglich sondern nur zu den Gottesdiensten.
  • Vorbereitung der Sternsingeraktion…

 

kfd Wennemen

Donnerstag, 1. Dezember, 18.30 Uhr, Rorate-Messe der kfd. Anschließend laden wir zu einem gemütlichen Zusammensein im Pfarrheim ein. Wegen der Vorbereitung bitten wir um eine Anmeldung bei M. Schmidt (Tel. 2277) oder M. Lux (Tel. 6662). Wer einen Fahrdienst benötigt, einfach bei der Anmeldung Bescheid geben.

Einladung für alle Interessierten zum Kirchencafe ins Pfarrheim nach den Gottesdiensten am 18. Dezember.

... im Bereich Meschede

EVERSBERG

Advent

  • Nikolausfeier: Am Montag, 5. Dezember, dem Vorabend seines Namensfestes, besucht der hl. Nikolaus die Bergstadt Eversberg. Die Andacht beginnt um 17.30 Uhr, daran schließt sich der Laternenumzug und die Verteilung der Stutenkerle an. Ob der Nikolaus vor dem Rathaus oder vor der Pfarrkirche empfangen wird, wird kurzfristig entschieden.
  • Roratemesse am Donnerstag, 8. Dezember, um 18.30 Uhr. Herzliche Einladung zu dieser besonderen adventlichen Gottesdienstform.
  • Vorbereitung der Sternsingeraktion...
  • Gottesdienst in der Luzienkapelle: Am Donnerstag, 15. Dezember,  findet anlässlich des am 13.12. gefeierten  Namenstages der hl. Luzia,  um 18.30 Uhr die wöchentliche Abendmesse in der Luzienkapelle statt. Mit diesem Gottesdienst wird das Patronatsfest dieser kleinen Kapelle gefeiert. Die ganze Gemeinde ist dazu herzlich eingeladen.
  • Turmblasen der Eversberger Musikkapelle: Am 4. Adventsonntag, 18. Dezember, beginnt um 17 Uhr an der Heukrippe das  traditionelle Turm- und Weihnachtsblasen der Musikkapelle, in dessen Verlauf die Musiker vom Turm der Pfarrkirche und an verschiedenen Stellen in der Bergstadt ihre  Weihnachtständchen bringen.

 

Das Pfarrbüro im Rathaus Eversberg ist wieder zu den bekannten Zeiten geöffnet und zwar dienstags von 9 – 11 Uhr und donnerstags von 16 – 18 Uhr. Zu diesen Zeiten ist das Büro auch telefonisch erreichbar (Tel. 51146). Die Emailanschrift lautet st.johannes-eversberg@t-online.de. Der Briefkasten des Pfarrbüros kann auch genutzt werden, er befindet sich am Kellereingang an der Rückseite des Rathauses.

 

Küsterdienst in der Pfarrkirche Eversberg: Bernfried Niemeier (Tel. 51525)

Kontakt: PGR St.-Johannes-Ev. Eversberg (Mail: st.johannes-eversberg@t-online.de )

 

 


MESCHEDE

Bischof Nikolaus, das war doch der mit den Schuhen … der da heimlich nachts … Aber es gibt noch so viel mehr über den Bischof aus Myra zu erfahren. Am Dienstag, 6. Dezember startet daher das Nikolausbilderkino in der St. Walburga Kirche. Kinder und ihre Familien sind herzlich eigeladen um 16.30 Uhr beim Nikolausbilderkino mehr über diesen Mann in rot zu erfahren.

 

Verbunden mit dem Bilderkino ist eine Solidaritätsaktion für die Mescheder Tafel. Genauso wie der heilige Nikolaus sind auch wir aufgefordert, das was wir haben mit anderen zu teilen. Daher sammeln wir in der Zeit vom 1. Advent (27.11.) bis zum 4. Advent (18.12.) Sachspenden, die wir an die Tafel in Meschede weitergeben. Gebraucht werden Lebensmittel die lange haltbar sind, etwa Konserven, Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Öl,  Produkte im Glas (Nudelsaucen o.ä.) und Hygieneartikel. Am besten werden die Sachspenden direkt zum Bilderkino mitgebracht oder dienstags oder freitags im Café Pan (Stiftsplatz 10) in der Zeit von 9-12 Uhr abgegeben. Wir freuen uns auf viele Kinoguckerinnen und Tafelspender! Gemeindereferentinnen Ana Jezildic & Stephanie Kaiser

Nikolauskino Flyer beides

Mariä Himmelfahrt

 

Vorbereitung der Sternsingeraktion...

 

Am jeweils 1. Sonntag im Monat findet ein Familiengottesdienst statt.  Nach dem Gottesdienst sind alle (Kommunion)- Kinder noch zu einer kleinen Aktion (ca. 30-45 Minuten) in die OT eingeladen.

 

 

kfd Mariä Himmelfahrt

Anders als bisher angekündigt, wird die Adventsfeier mit Ehrungen der kfd Mariä Himmelfahrt am Dienstag, 6. Dezember, nicht in der Offenen Tür stattfinden. Grund sind die Corona-Infektion, die, auch wenn sie sich nicht in der offiziellen Statistik widerspiegeln, trotzdem überall stattfinden. Stattdessen treffen sich die Frauen um 15 Uhr im Gemeinsamen Kirchenzentrum. Auch dort wollen sie sich mit Liedern, Gedichten und Geschichten auf den Advent einstimmen und langjährige Mitglieder ehren. Außerdem wird Bibelerzählerin Magdalena Göddeke erwartet.

 

Immer am ersten Mittwoch im Monat treffen sich die kfd-Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst und alle, die sich der kfd nahe fühlen, zur kfd-Runde im Café Pan. Von 15 – 17 Uhr bietet Petra Schemme Gelegenheit zum gemütlichen Treff bei einer Tasse Kaffee, zum Austausch und Plaudern, dort können sich die Frauen mit Grußkarten und Geschenken für Geburtstags- und Krankenbesuche eindecken. Aktuelle Themen aus Kirche und kfd werden vorgestellt und besprochen. Dieses erste Treffen im neuen Jahr am Mittwoch, 4. Januar steht auch im Zeichen des neuen Jahresprogramms. Vorerst sind sechs Termine geplant, je nach Resonanz sind weitere in der zweiten Jahreshälfte möglich. Kontakt: Petra Schemme, (Tel. 0291 82511)

 

Die kfd Mariä Himmelfahrt bietet neu einen zehnstündigen Kurs „Schwitzen im Sitzen“ mit Gisela Pfitzner Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern an. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Auch wer eine Operation oder Krankheiten überstanden hat, kann mit Hilfe dieses Trainings schneller wieder fitter und beweglicher werden. In dem zehnstündigen Kurs werden alle Muskeln von Kopf bis Fuß trainiert – auch die Lachmuskeln. Kleingeräte wie Brasils, Thera-Bänder, Trommelstöcke und einiges mehr kommen zum Einsatz. Mit Musik und guter Laune beginnt der Kurs direkt zu Beginn des neuen Jahres am Montag, 9. Januar, um 15 Uhr mit einer kostenfreien Schnupperstunde in der OT, In den Weingärten. Ab dem 16. Januar ist dann eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Mitglieder der kfd zahlen 30 Euro für die zehn Stunden, Nicht-Mitglieder 40 Euro. Der Betrag muss in der ersten Stunde komplett entrichtet werden. Anschluss-Kurse sind geplant.

 

Das Lebensende und auch das Sterben unserer Angehörigen, Freunde und Nachbarn macht uns oft hilflos. Am Ende wissen, wie es geht, das soll im „Letzte-Hilfe-Kurs“ des ambulanten Hospizdienstes der Caritas vermittelt werden. In dem „kleinen 1×1 der Sterbebegleitung“ bringen Anita Wiese und Daniela Jaworek Basiswissen und Kompetenzen aus Hospiz- und Palliativarbeit für eine gute Sorge am Lebensende bei. Ihr Ziel: Niemand soll nach dem Tod eines geliebten Menschen sagen müssen: „Wenn ich nur das oder jenes gewusst hätte, hätte ich vieles anders gemacht.“ Inhalte des Kurses sind: Basiswissen über einfache Handgriffe und Hilfestellungen, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, Tod als Teil des Lebens, Körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern, Abschied nehmen.

Der Kurs findet statt am Samstag, 28. Januar, von 10.30 – 12.30 Uhr und von 13.30 – 15.30 Uhr, unterbrochen durch einen Mittagsimbiss in den Räumen des ambulanten Hospizdienstes, Steinstraße 30. Die Kosten betragen 20 Euro pro Person plus anteilige Kosten für einen Imbiss. Anmeldung bis zum 20. Januar bei Conny Berkenkopf (Tel. 0291 58000)

 

St. Walburga

Goldenes Priesterjubiläum 

Am 8. Dezember kann unser ehemaliger Pfarrer und Dechant Johannes Sprenger sein Goldenes Priesterjubiläum begehen. Am 8. Dezember 1972 erhielt er im Hohen Dom zu Paderborn die Priesterweihe. Am eigentlichen Weihetag, am Donnerstag, 8. Dezember, feiert er an seinem jetzigen Wohn- und Wirkungsort Bad Wünnenberg in der dortigen Pfarrkirche St. Antonius um 18 Uhr mit seinem Semesterkollegen Gerhard Blome die Hl. Messe, der sich ein Empfang im Pfarrheim anschließt. Am Sonntag, 11. Dezember, um 14.30 Uhr ist das Festhochamt in seiner Heimatgemeinde St. Achatius in Lichtenau-Atteln und anschließend eine Begegnung in der dortigen Schützenhalle. Er würde sich sicherlich
freuen, Mescheder Wegbeleiterinnen und Wegbegleiter unter den Gästen zu sehen. Wir gratulieren Johannes Sprenger sehr herzlich, der 25 Jahre segensreich bei uns gewirkt hat, und wünschen ihm weiterhin Gottes reichen Segen für sein Wirken! Pfr. M. Schmitt

 

Vorbereitung der Sternsingeraktion

 

kfd St. Walburga

Zu einem adventlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, adventlichen Impulsen und Geschichten und mit Zeit für Gespräche lädt die kfd St. Walburga ihre Frauen am Freitag, 9. Dezember um 15 Uhr ins Hotel Hennedamm in Meschede ein. Diese Veranstaltung ist die letzte kfd-Veranstaltung im Jahr 2022. Das Leitungsteam freut sich auf viele Teilnehmerinnen, mit denen auch schon ein Blick auf das Programm des neuen Jahres 2023 geworfen wird. Für Kaffee und Kuchen wird ein anteiliger Kostenbeitrag von 5 € erhoben. Für die Planung bittet das Leitungsteam um Anmeldung bis spätestens 5.12. beim Team oder im Pfarrbüro (Kontakt: I. Bücker Tel. 2727, B. Frings Tel. 58636, G. Fildhaut Tel. 50287)

 

Nach einem Jahr war es wieder möglich: Kfd- Frauen aus St. Walburga und den Schwestergemeinden machten sich bei herrlichem Wetter auf zum Kaiserstuhl. Viel Freude über die schöne Landschaft, die kulturellen Höhepunkte in Freiburg, Breisach, Colmar und Straßburg aber vor allem über die wieder erlebte Gemeinschaft erfüllten die Herzen der Teilnehmerinnen.

Im nächsten Jahr geht’s am 3./4. Juni nach Mannheim zur Bundesgartenschau. Im Herbst geht’s dann nach Umbrien, vom 7.10 bis 14.10.2023. Die voraussichtlichen Kosten liegen bei etwa 850€ bis 920€, je nachdem wie viele mitfahren. Im Zentrum der Reise steht Assisi, aber auch Nursia, Siena und das ländliche Umland werden bereist. Die Unterbringung erfolgt in einem Schwesternkonvent in Assisi. Interessensbekundungen und Anmeldungen gern bei Lydia Webelhaus (Tel. 0291 2199 oder 0175 4130672).

 

 

KAB

Adventsfeier am Freitag, 16. Dezember, 15 Uhr, in der Begegnungsstätte in Meschede, Emhildisstr. 9, anschl. Vorstellung des Jahresprogramms 2023

 

 

Kolping

Zu einem adventlichen Nachmittag am Mittwoch, 7. Dezember, 15 Uhr im großen Saal des Kolpinghauses (Bühne) sind die Kolping-Seniorinnen und Senioren herzlich eingeladen. Adventslieder und Gedanken zum Advent werden die vorweihnachtliche Stimmung bringen. Kaffeegedeck bitte mitbringen. Anmeldungen bei Elmar Krämer  (Tel. 0291 58228) oder Theo Wortmann (Tel. 0291 82324).

Die Kolping-Senioren der Kolpingsfamilie Meschede sind herzlich eingeladen zu einem „Märchen-Nachmittag“ am Mittwoch, 4. Januar 2023, 15 Uhr im Kolpinghaus. Die Märchenerzählerin Elisabeth Gierseker aus Hamm wird einen märchenhaften Nachmittag gestalten und die Kolping-Seniorinnen und Senioren ins Land der Fantasie, der Mythen und Geschichten mitnehmen.  Ein Kaffeegedeck möge bitte jeder mitbringen. Anmeldungen bei Mechthild Leskau (Tel. 0291 2627), Elmar Krämer  (Tel. 0291 58228)  oder Theo Wortmann (Tel. 0291 82324).

 

 


REMBLINGHAUSEN

Die Pfarrgemeinde St. Jakobus lädt alle älteren Mitbürger zum Seniorennachmittag am Dienstag, 6. Dezember, 15 Uhr, ins Jakobushaus ein.

 

kfd

Am Samstag, 3. Dezember sind alle Frauen zu einer gemeinsamen Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Soest eingeladen. Busabfahrt ist um 14 Uhr ab Dorfmitte. Rückkehr ist gegen 22 Uhr. Die Kosten betragen 12€ für kfd-Mitglieder, Nichtmitglieder zahlen 15€. Anmeldungen nimmt Nicole Wilmers entgegen, Telefon 0291/1449222 und 0151/24016426.

 

Am Allerheiligenfest konnte Irmgard Kappel ihr 25jähriges Küsterinnenjubiläum in St. Jakobus in Remblinghausen feiern. Kirchenvorstand, Pfarrgemeinderat und die Hauptamtlichen gratulierten ihr in der Hl. Messe des Festtages sehr herzlich und dankten für ihren treuen, zuverlässigen Dienst in all den Jahren! Alles Gute und Gottes Segen! Pfr. M. Schmitt

 

 

 


WEHRSTAPEL-HEINRICHSTHAL

Advent

  • Herzliche Einladung zur Adventsfeier der Caritas und St. Josef Schützenbruderschaft am Mittwoch, 30.11.2022 in der Schützenhalle. Beginn um 15 Uhr mit Kaffee, Kuchen, Schnittchen.  16 Uhr Programm mit einem Auftritt der Grundschule Eversberg-Wehrstapel, dem Nikolaus und als besonderer Höhepunkt ein Auszug aus dem Weihnachtsprogramm „lamettierter  Humor und posaunierter Spannung“ mit der Autorin Kathrin Heinrichs aus Menden. Kostenbeitrag für Kaffee, Kuchen und Schnittchen beträgt 6,00 €.  Anmeldung bis zum 27.11.2022  bei der Vors. der Caritas, Angelika Mette (Tel. 0291 58312) oder beim 1.Vorsitzenden der St. Josef Schützenbr. Daniel Thamm  (Tel. 0171 1263062).
  • Am Samstag, 10. Dezember wird der Gottesdienst zum 3. Advent als Rorate -Messe gefeiert. Die Messe mit Kerzenschein und Lichtillumination wird von der kfd Wehrstapel vorbereitet und gestaltet.
  • Am Sonntag, 11. Dezember wird vom PGR eine Andacht ebenfalls mit Kerzenschein und Lichtilluminationen um 16.30 Uhr in der Kirche angeboten.

 

kfd Wehrstapel Heinrichsthal

Am Samstag, 3. Dezember um 16 Uhr findet bei Gasthof Hochstein der Adventskaffee der kfd Wehrstapel-Heinrichsthal statt. Nach einer kurzen Andacht am Tisch wollen wir uns gemütlich zusammensetzen und einen schönen Nachmittag verbringen. Bei Kaffee/Tee, einem Stück Kuchen und leckeren Weihnachtsplätzchen stimmen wir uns gemeinsam auf die bevorstehenden Adventstage ein. Wir bitten um Anmeldungen beim Vorbereitungsteam bis zum 20. November. Selbstverständlich bieten wir zu dieser Veranstaltung auch wieder einen Fahrdienst an! Bitte sagt uns einfach bei der Anmeldung kurz Bescheid – wir organisieren dann alles. Kontakt: Manuela Klimmer (Tel. 0151 57513076) und Miriam Kehl (Tel. 0160 3511767 oder 0291 9083069) 

 

Zu ihrem Frühschoppengespräch mit Bürgermeister Christoph Weber und der Ortsvorsteherin Monika Dolle lädt die St. Josefs Schützenbruderschaft Heinrichsthal-Wehrstapel alle interessierten Bürger aus Heinrichsthal-Wehrstapel herzlich am 8. Januar um 10.30 Uhr in das Pfarrzentrum ein.

 

Der Pfarrgemeinderat Wehrstapel-Heinrichsthal hat Informationen für den Trauerfall zusammengestellt. Darin finden sich Informationen und Kontakte, die für ein kirchliches Begräbnis in der Gemeinde wichtig und hilfreich sein können. Sie finden es hier zum Ausdrucken: Informationen für den Trauerfall_Wehrstapel_2022_V_final (2)

... im Bereich Ruhr-Valmetal

ALLE GEMEINDEN

 

Feier der Firmung

Am 2. Adventssonntag (4. Dezember) wird Weihbischof Matthias König um 18 Uhr in St. Andreas Velmede 26 Jugendlichen aus dem Seelsorgebereich Ruhr-Valmetal das Sakrament der Firmung spenden.

 

Spendenaktion der Caritaskonferenzen 

Am Caritassonntag wurden im Rahmen einer Spendenaktion aller Caritaskonferenzen der Gemeinde Bestwig Hygieneartikel gesammelt. Anne Raffler, Conni Stratmann konnten auch in diesem Jahr wieder einen stattlichen Warenkorb an Frau Marita Franke, Leiterin der Mescheder Tafel, übergeben. Die Caritaskonferenzen der Gemeinde Bestwig bedanken sich an dieser Stelle, auch im Namen der Tafel Meschede, bei allen Spendern ganz herzlich. E. Püschel

 

 


HERINGHAUSEN

Nikolausfeier

Am Dienstag, 6. Dezember laden wir alle Kinder und Familien zu unserer Nikolausfeier in die St.Nikolaus-Kirche in Heringhausen ein. Los geht es um 16.30 Uhr in der Kirche. Nach einer kleinen Andacht in der Kirche- zu der uns bestimmt auch der Nikolaus besuchen wird – möchten wir gemeinsam einen kleinen Umzug um die Kirche gehen. Dazu dürfen alle Kinder ihre Laternen mitbringen.

 

Kultur mit Ausblick Heringhausen 2022_A4_web_221118_164109

 

 

 

 

 

 

 

 

 


NUTTLAR

Um Heizkosten zu sparen, findet in den Wintermonaten in St. Anna, Nuttlar die Werktagsmesse am Mittwoch um 18.30 Uhr ab Dezember 2022 im Pfarrheim statt. Im Anschluss steht das Pfarrheim noch für eine Stunde als Möglichkeit zum Aufwärmen zur Verfügung.

 

„Getränke zum Verweilen“

Der Kirchengemeinderat Nuttlar lädt nach der Messe am Sonntag, 11. Dezember zum Verweilen bei Glühwein und anderen kalten Getränken ins Pfarrheim Nuttlar ein. Es soll die Möglichkeit gegeben werden zum Austausch untereinander und zum Gespräch mit Mitgliedern des KGR.

 

Vorbereitung der Sternsingeraktion

 


OSTWIG

Festliche Vorabendmesse zum 2. Advent in Ostwig (3. Dezember 2022)

Alle Jahre wieder – wie schon in den Vorjahren wird das Kammerorchester Olsberg der Musikschule des Hochsauerlandkreises unter der Leitung von Marcos Kopf die Vorabendmesse vor dem 2. Advent (3.12.2022, 17.30 Uhr) begleiteten. Gespielt werden nicht nur besinnliche und feierliche Stücke wie das 5. Brandenburgische Konzert von J. S. Bach. Vielmehr wird erstmals auch der Interkulturelle Chor unter der Leitung von Dilek Gecer die Messe begleiten.

 

Die Kolpingsfamilie Ostwig möchte am Sonntag, 11. Dezember wieder ihren Kolping-Gedenktag begehen. Hierzu sind die Mitglieder ab 9.15 Uhr mit ihren Familien zum Frühstück herzlich eingeladen. Der Gottesdienst am Vorabend findet ebenfalls zum Kolpinggedenktag statt. Die Kolpingsfamilie wird sich mit Fürbitten und einem Gebet nach der Kommunion am Gottesdienst beteiligen.

 

Der Kirchengemeinderat lädt ein zur Adventsmeditation am Sonntag, 11. Dezember um 17 Uhr in der Kirche.

 

kfd

  • Adventsfeier in der kleinen Schützenhalle am Donnerstag, 1. Dezember um 15 Uhr
  • Fackelwanderung statt Fahrt zum Weihnachtsmarkt am Samstag, 10. Dezember um 18.15 Uhr, Treffpunkt nach der Messe an der Kirche

 


RAMSBECK

Barbaramesse

Am Sonntag, 4. Dezember, gedenkt die Kirche der Hl. Barbara. Sie ist die Schutzpatronin der Bergleute. Aus diesem Anlass feiern wir auch in diesem Jahr wieder mit den Bergleuten im Besucherbergwerk Ramsbeck die Hl. Messe unter Tage. Die Einfahrt beginnt um 15 Uhr,
die Messfeier gegen 16 Uhr. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Knappenkapelle Meggen. Weil die Besucherzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung im Besucherbergwerk (Tel. 02905 250). (Teilnehmenden entstehen keine Kosten.)
Zur Mitfeier laden wir herzlich ein.

 

Die Weihnachtsfeier der Senioren findet in diesem Jahr am 15. Dezember statt. Abfahrt ist um 12 Uhr. Auch hierzu herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren.

 

 


 

VELMEDE

Anlässlich der gemeinsamen Adventssammlung von Diakonie und Caritas vom 19. November bis 10. Dezember 2022 bitten wir Sie um eine Spende für die Arbeit der Caritas.

Spendenkonto: DE 51 4606 2817 2101 6263 00 Volksbank Sauerland

Stichwort: Spende Adventssammlung 2022

Geldbeträge können auch in einem Briefumschlag in den Briefkasten ihrer Sammlerin oder bei Marianne Klauke, Vereinsstr. 5, Renate Firlus, Oststr. 33 oder Christel Eikeler, Elisabethstr. 6 abgegeben werden.

Das gespendete Geld kommt notleidenden Menschen vor Ort zu Gute. 70 Prozent des Sammlungserlöses dienen der Finanzierung der sozialen Arbeit der ehrenamtlich tätigen Caritas-Konferenz Velmede. Die verbleibenden 30 Prozent erhält der Caritasverband Meschede. Die ehrenamtliche Caritas-Arbeit in Velmede ist auf Spenden dringend angewiesen. Jeder Betrag ist ein wertvoller Beitrag, um die verschiedensten Hilfen zu finanzieren. Bitte helfen Sie uns dabei. Herzlichen Dank! Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Caritaskonferenz Velmede

  

Gemeinsames Frühstück

Mehr als 30 Personen waren der Einladung der Caritas Konferenz Velmede zu einem Frühstück in das Pfarrheim gefolgt. Nach einem kurzen Einstieg durch M. Klauke erwartete die Teilnehmer ein perfekt zusammengestelltes Frühstück, dass sich alle in einer großen Runde schmecken ließen. A. Geilen

 

 

 

Infowand des Kirchengemeinderates (KGR)

Die Mitglieder des KGR Velmede Bestwig haben in der Pfarrkirche Velmede und der Christkönigkirche in Bestwig eine Pinnwand mit aktuellen Informationen gestaltet. Ebenso befindet sich dort ein Briefkasten, durch den die Gemeindemitglieder Ideen, Wünsche und Anregungen an den KGR mitteilen können. Zettel und Stifte stehen ebenfalls bereit. Vor jeder Sitzung werden die Briefkästen geleert und die Anregungen mit auf die Tagesordnung genommen. Der KGR fordert alle auf, sich an der Aktion zu beteiligen und freut sich über viele Ideen. Die Briefkästen befinden sich in Bestwig direkt beim Haupteingang und in Velmede am Turmeingang. Schauen Sie einfach mal vorbei.