Aus- und Weiterbildung

Wir unterstützen ehren- und nebenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Angeboten zur Aus- und Weiterbildung. Oder wir laden ein zum Austausch und um Absprachen zu treffen.

Aktuelles

Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Hospizhelfer und – helferinnen

Das Ambulante Hospiz und Palliativpflege des Caritasverbandes Meschede e.V. möchte wieder ein Seminar zur Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase anbieten.

Das Ambulante Hospiz begleitet Schwerkranke und sterbende Menschen und ihre Familien in ihrer Häuslichkeit, in den Seniorenzentren oder auch im Krankenhaus. Die Aufgabe der Hospizler*innen ist es, die Begleitung mit hoher Fachlichkeit, Einfühlung, Respekt und Sensibilität unter Berücksichtigung der Ganzheitlichkeit des Menschen, mit seinen Wünschen und Bedürfnissen, auszuführen. Ziel der Hospizarbeit ist somit ein würdevolles Leben bis zuletzt.

Das Sterben, der Tod sind Teil des Lebens – in dem Vorbereitungskurs sollen die Teilnehmer*innen einen lebendigen und intensiven Zugang zu den Themen Sterben, Tod und Trauer erhalten. Dazu gehört die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit und auch eigene Erfahrungen mit dem Sterben Angehöriger und der persönliche Umgang mit diesen Erlebnissen stehen im Vordergrund. Weitere Kursinhalte handeln unter anderem von Wahrnehmung, Nähe und Distanz, Spiritualität, Gesprächsführung mit schwerkranken und sterbenden Menschen, Trauer und Trauerbegleitung, Grundlagen und Entwicklung der Hospizarbeit, Rechtliche Grundlagen, u.v.m.

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse oder einschlägige Berufserfahrungen notwendig. Das Seminar ist nicht zur Bewältigung aktueller eigener Trauer geeignet! Es werden keine Kursgebühren erhoben, die anschließende ehrenamtliche Mitarbeit nach dem Kursabschluss ist wünschenswert.

 

Das Seminar beginnt am Donnerstag, 28.10.2021 um 18 Uhr in den Räumlichkeiten des Ambulanten Hospizes/ Sozialstation des Caritasverbandes Meschede e.V. in der Steinstraße 30. Das Seminar erstreckt sich über insgesamt zehn Abende (donnerstags 18-21Uhr), fünf Samstage (9 -15.30Uhr) und ein Wochenende (Freitagnachmittag bis Sonntagmittag) und endet voraussichtlich Ende April. Geplant ist der Kurs in Präsenz unter Einhaltung der 3G- Regeln. Je nach Entwicklung der Pandemie wird gegebenenfalls ein Teil des Kurses per Videokonferenzen abgehalten.

Für Fragen und zur Anmeldung steht das Koordinationsteam des Ambulanten Hospizes, Anita Wiese und Daniela Jaworek gerne zur Verfügung unter: 0291/9021158 oder per Mail an ahpp@caritas-meschede.de

Denkerinnen und Denker des Glaubens, die uns heute etwas zu sagen haben

Die „Montagsakademie“, die Vorlesungsreihe der Theologischen Fakultät Paderborn, gehört mittlerweile als fester Posten zum wissenschaftlichen und kulturellen Angebot der Stadt Paderborn und ihrer Umgebung. Fachleute aus Theologie und Kirche, aber auch aus anderen Fachgebieten, bearbeiten im Verlauf eines Wintersemesters jeweils montags um 18.00 Uhr in 45-minütigen Vorlesungen und einem nachfolgenden Gespräch Themen, die auch für die breite Gesellschaft von Bedeutung sind.

 

Die Theologie muss den Menschen dienen, indem sie zum eigenen Denken des Glaubens befähigt und ermutigt. Die Theologische Fakultät Paderborn macht sich mit ihrer Montagsakademie im Wintersemester 2021/22 diesen Auftrag in besonderer Weise zum Anliegen. Sie präsentiert „Denkerinnen und Denker des Glaubens, die uns heute etwas zu sagen haben“. Zur Darstellung kommen Personen, die sich durch bestimmte Inhalte oder durch eine bestimmte Art der rationalen Reflexion des christlichen Glaubens ausgezeichnet haben – zu unterschiedlichen Zeiten, an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Denkwelten. Für die Vorträge konnten kompetente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewonnen werden, die durch ihre fachliche Beschäftigung mit diesen Denkerinnen und Denkern ausgewiesen sind.

 

Auch in diesem Wintersemester haben wir uns vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie entschieden, die Vorlesungen der Montagsakademie im digitalen Format stattfinden zu lassen. Sie können die Vorträge live an den Veranstaltungstagen über den Youtube-Kanal der Fakultät verfolgen oder im Nachhinein dort dauerhaft abrufen. Klicken Sie dazu auf der Homepage der Fakultät www.thf-paderborn.de in der Themenbox „Montagsakademie“ auf den Button „Livestream“ oder den Botton „Mediathek“.

 

Die Montagsakademie lädt Sie ein, sich durch diese Denkerinnen und Denker zum eigenen Denken des Glaubens anregen zu lassen.

Ein Flyer zur Veranstaltungsreihe steht unten auf dieser Seite zum Download bereit.

Mitarbeitertreffen

Regelmäßig treffen sich die Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Senioreneinrichtungen zum Austausch. Auch die Leiterinnen und Leiter der Wort-Gottes-Feiern kommen zusammen, um sich auszutauschen, Absprachen zu treffen und sich weiterzubilden.

Kontakt: Pastor Werner Spancken

St. Bonifatius Elkeringhausen

Viele gute Fort- und Weiterbildungsangebote gibt es in den Bildungshäusern des Bistums. Von uns aus ist die Bildungsstätte St. Bonifatius Elkeringhausen (bei Winterberg) die nächste Anlaufstätte. Es ist Bildungshaus, Gästehaus, Exertitienhaus und im Sommer Ort der Zeltkirche.

 

Informationen zum Haus und zum Programm finden Sie unter  https://www.bonifatius-elkeringhausen.de/