Ein Sommer mit dem König

Inzwischen sind sie auf der ganzen Welt unterwegs und zuhause und jetzt - in diesem Sommer - ist einer von ihnen zu Gast bei uns. Die Könige und Königinnen von Ralf Knoblauch.

Über 400 hat der Bonner Diakon inzwischen gemacht. Alle herausgearbeitet aus alten Holzbalken. Große und Kleine, Königinnen und Könige. Mit weißem Hemd oder Kleid, mit einer Krone auf dem Kopf, in der Hand oder abgelegt neben den Füßen, auf einem stabilen Fundament, mit geschlossenen Augen und einem Lächeln im Gesicht.

Und sie stehen für die Würde jedes Menschen, für einen respektvollen Umgang miteinander, mit der Schöpfung und in der Kirche und für die königliche Würde, die jedem Menschen geschenkt ist. Und weil diese Würde an so vielen Orten auf der Welt und hier bei uns mit Füßen getreten wird, erinnern die Königsfiguren daran und werden zu einem Symbol für diese Botschaft: Auf den Baustellen für die Fußball-WM in Katar mit den ausgebeuteten Arbeitern, auf der Weltklimakonferenz in Stockholm, auf den Rettungsschiffen im Mittelmeer, im Flüchtlingslager Moria, bei Hilfs- und Rettungseinsätzen in der Ukraine,…
Aber auch hier bei uns: Bei Wohn- und Obdachlosen in den Städten, bei Frauen, in der Straßenprostitution, bei Gruppen, die sich für die Bewahrung der Schöpfung oder eine geschwisterliche Kirche einsetzen, in der Mann und Frau gleichwürdig sind…

Und da, wo ein König auftaucht, wo Menschen ihn anfassen, Kontakt mit ihm aufnehmen, entstehen Gespräche, werden Fragen gestellt und Antworten gesucht. Oft sind es Begegnungen, die anregen, die bereichern, die verändern.

An eine „unschöne Begegnung“ kann sich der Künstler Ralf Knoblauch auch erinnern, die war im Düsseldorfer Landtag, wo seine Könige ausgestellt waren: Als er einem AfD-Abgeordneten unter anderem erklärte, die Könige ständen dafür, dass alle Menschen ungeachtet ihrer Hautfarbe oder Religion gleich seien, intervenierte dieser, er würde das anders sehen und sprach den Deutschen mehr Würde zu als Geflüchteten. „Der ist in seiner Meinung natürlich nicht geändert worden, aber in der Konfrontation und in diese Spannungen, da gehören meine Könige letztlich noch mehr hin.“

Die Könige sind an vielen Orten weltweit bekannt und oft in Ausstellungen zu sehen. Wir freuen uns sehr, dass Ralf Knoblauch uns für diesen Sommer einen seiner Könige zur Verfügung stellt. Wir laden ein zu einem „Sommer mit dem König“ an der Christkönig-Kirche in Bestwig und freuen uns über Besucher und Gäste.

Der König kommt aber auch gerne zu Besuch zu Ihnen. Nehmen Sie Kontakt auf. Werden ein Würden-Träger, eine Würden-Trägerin und nehmen Sie den König mit in Ihre Familie, in Ihre Gemeinde oder an Ihren Arbeitsplatz und schauen Sie, was geschieht!
Rolf Knoblauch wünscht uns viele und bereichernde königliche Begegnungen!

 

weiterlesen: www.ralfknoblauch.de, www.royalmessagesofhope.de

Der König zu Gast bei Ihnen

Wir freuen uns, wenn Sie zu unseren Veranstaltungen kommen. Aber der König kommt gerne auch als Gast zu Ihnen! Er ist ein besonderes Symbol für die Würde jedes Menschen und er regt an zum Nachdenken und zu Gesprächen. Nehmen Sie ihn für ein paar Tage mit in Ihre Welt. In Ihre Familie, Ihre Gemeinde oder Gruppe, an Ihren Arbeitsplatz und schauen Sie, was geschieht!

Seien Sie „Würden-Träger*In“!

Eine Mappe mit Informationen über den König und seine Botschaft, den Künstler und die vielen Orte, die der König und seine „Kollegen und Kolleginnen“ bereits besucht haben, begleitet die Figur.

Einfach anmelden und eine besondere Begegnung beginnt!

Bitte melden Sie sich per Email oder telefonisch bei Ursula Klauke, um einen Termin und Einzelheiten (z.B. zur Übergabe) abzusprechen. Sie erhalten eine Mail, in der wir Ihre Kontaktdaten erfragen.

Für eine Fotowand in der Christkönig-Kirche erbitten wir als „Leihgebühr“ ein Foto aus Ihrer Zeit mit dem König. Das Foto können Sie selber ausdrucken und bei der Rückgabe mit abgeben. Oder Sie senden es per Email und wir kümmern uns um den Ausdruck.

Wir sind gespannt auf die unterschiedlichen Begegnungen „unseres Königs“.

Die Aktion endet Mitte September!

Kontakt: Ursula Klauke

Tel. 0172 2303281; Mail: klauke@pr-mb.de

 

Infoflyer „Der König zu Gast“: Flyer.König

Im Rahmen der diesjährigen Sommerkirche laden wir herzlich ein zu königlichen Begegnungen an der Christkönig-Kirche in Bestwig.

 

Sonntag, 17. Juli, 18 Uhr: Der König und die Gäste – Gottesdienst

 

Dienstag, 19. Juli, 19.30 Uhr: Der König und wir – Lockerer Treff an der Kirche

 

Sonntag, 24. Juli, 18 Uhr: Der König und die Freundschaft – Gottesdienst

 

Dienstag, 2. August, 19.30 Uhr: Der König und die Entscheidungen – Eine Bibelgeschichte zum Miterleben und Miterzählen (Bibliolog mit M. Lux)

 

Sonntag, 7. August, 18 Uhr: Der König und der Glaube – Gottesdienst

 

Mittwoch, 10. August, 19.30 Uhr: Der König und die Geschichten – (Vor-)Leseabend mit Texten von Königen und anderen besonderen Menschen. Gerne (Lieblings-)Geschichten mitbringen!

 

Sonntag, 14. August, 18 Uhr: Der König und die Standpunkte – Gottesdienst

 

Das komplette Programm des „Sommers mit dem König“ zum Anschauen, Ausdrucken oder weitergeben:

Flyer.Sommerkirche.2022

Plakat.Sommerkirche.2022

Der König in der Christkönig-Kirche

… in der Christkönig-Kirche finden Sie Impulse und Bilder zum Mitnehmen, eine Selfiewand und – wenn er nicht unterwegs ist – „unseren“ König! Ein Besuch lohnt sich! Herzlich willkommen…